Knobelknacker

Projekte

Hier seht ihr die Knobelkinder mit ihren Urkunden. Auch in diesem Halbjahr waren wieder viele Kinder aus Klasse 3 und 4 eifrig damit beschäftigt, zusätzlich zu ihren Hausaufgaben freiwillige knifflige Matheaufgaben zu lösen. Danke für euren Eifer und die guten Ideen beim Lösen der Aufgaben!
 

Lisa Voß

11.07.2019

Besuch der Kindergartenkinder

Projekte

Am Donnerstag, den 27.06.2019, und am Freitag, den 28.06.2019, fand ein Teutolab für die angehenden Schulkinder statt. Das bedeutet, dass wir Viertklässler mit den Kleinen Experimente durchführen durften. Wir Viertklässler wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, die eine Gruppe war am Donnerstag dran und die andere am Freitag. Als es dann endlich anfing, habe ich einen kleinen Begrüßungstext gesagt und den Kindern erzählt, was man im Sachunterricht alles macht. Danach hat ein anderes Kind einen Text vorgelesen. Es ging um Fred und Karla die Ameisen. Fred war in einer Küche durch eine Flüssigkeit gelaufen und danach in den Rotkohlsaft getreten. Der Rotkohlsaft hatte sich von der Farbe lila in die Farbe pink gefärbt. Als sie den Text zu Ende gelesen hatte, haben die 4. Klässler jeweils  drei  bis vier Kindergartenkinder zu den Tischen abgeholt. Dann haben wir den Kindern gesagt, dass sie den Rotkohlsaft in drei Gläser schütten sollen und danach Wasser hinzugeben sollen. Anschließend haben sie Zitronensaft in eins der Gläser geschüttet, in das zweite kam Waschmittel und das dritte haben wir zum Vergleich so gelassen. Kurz darauf  haben wir angefangen zu rühren.Schließlich wurde das erste Glas pink, das zweite Glas grün und das dritte Glas blieb lila. Die 4. Klässler haben erklärt, dass der Rotkohlsaft Farbstoffe enthält und dass dieser in Verbindung mit einer Säure (Zitronensaft) sich pink färbt.  Wenn der Rotkohlsaft eine Seife (Lauge) berührt, färbt er sich grün. Als wir mit der Erklärung fertig waren, durften die Kinder noch ein Heft ausfüllen. Danach haben sie noch ein Forscherdiplom bekommen. Da war die Stunde leider schon zu Ende. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Maya, 4b

09.07.2019

Sommerferien

Info

Liebe Eltern,                                                                                        

am Freitag, 12.07.´19, geht das Schuljahr zu Ende und die wohlverdienten Sommerferien beginnen.

Dies möchte ich zum Anlass nehmen mich bei Ihnen, den Kindern, dem Kollegium und allen Mitarbeitern der Schule für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in meinem 1. Jahr als Schulleiterin zu bedanken. Ich bin sehr gerne in Mastholte und freue mich schon jetzt auf die weiteren Jahre. Herzlichen Dank für das Engagement und die aktive Unterstützung!

Nun wünsche ich Ihnen gemeinsam mit dem Kollegium und allen Mitarbeitern unserer Schule eine wunderschöne und erholsame Sommerzeit mit vielen glücklichen Momenten!

Mit freundlichen Grüßen             

Ihre Annika Voß, Schulleiterin  

05.07.2019

Die 2b in der Stadtbibliothek Rietberg

Fahrten

Am 17.06.2019 waren wir in der Stadtbibliothek Rietberg. Als erstes haben wir gefrühstückt. Dann haben die zwei Damen sich vorgestellt. In der Bücherei mussten wir erst mal aufräumen, weil die Gespenster in der Nacht alles durcheinander gebracht haben. Dann haben wir die Bücher erst mal sortiert. Danach haben wir einen Brief gefunden. Den hat uns Frau Goer vorgelesen. Dann hatten wir einen Auftrag. Der Auftrag hieß: Bücher sammeln für die vier Gespenster. Danach durften wir uns alle ein Buch ausleihen. Es hat mir sehr gut in der Bücherei gefallen.

Neele, 2b

01.07.2019

Sportlich! Der 1. Platz beim Sportabzeichen – Wettbewerb 2018

Wettbewerb

Gratulation an die Schülerinnen und Schüler der Rudolf – Bracht Grundschule Mastholte

Seit langem konnten insgesamt 223 Schülerinnen und Schüler mit nur 0,08% Vorsprung den 1. Platz beim Sportabzeichen – Wettbewerb wieder für sich gewinnen.

Die hervorragenden Leistungen konnten vor allem durch die guten Vorbereitungen im Sportunterricht, der tollen Zusammenarbeit mit dem Sportverein Mastholte und im Besonderen durch das Sportfest 2018 erzielt werden. Dieses Fest wurde im vergangenen Jahr als Abschlussfeier von unserer ehemaligen Schulleiterin Frau Hilgenkamp initiiert und verhalf unserer Schule zum verdienten Sieg.

24.06.2019

Tierpark Olderdissen

Fahrten

Die 2a und die 2b waren im Tierpark Olderdissen. Als erstes waren wir bei der Wolfsfütterung. Es gab Ziegen zum Frühstück. Lecker! Wir waren bei den Rentieren, Ziegen, Ponys, Bären, Gämsen, Mäusen und Enten. Wir haben auf dem Spielplatz gespielt und Tiere gefüttert. Alle haben ein Eis gegessen. Es hat Spaß gemacht, denn wir durften in Kleingruppen gehen. Bei der Rückfahrt wurden wir von der Polizei angehalten. Wir hatten viel zu erzählen.

Luna und Jakob, 2b

29.05.2019

Besuch vom Bürgermeister

Termine

Am Dienstag, den 21.5.19, kam der Bürgermeister der Stadt Rietberg in unsere Klasse 4b, weil die ganze Klasse das Sportabzeichen geschafft hat. Er hat uns gefragt, warum wir gerne Sport machen. Wir haben ihm geantwortet, dass es gut für die Gesundheit ist und Spaß macht. Dann durften wir ihm Fragen stellen. Wir fragten ihn, wo er wohnt. Andreas Sunder antwortete: „Ich wohne in Bokel.“ Ein anderes Kind hat gefragt, warum er Bürgermeister werden wollte. Darauf hatte er auch eine Antwort: Er hatte sich damals schon für Politik interessiert und irgendwann hat Andre Kuper sich zur Landtagswahl aufstellen lassen, worauf er kein Bürgermeister mehr sein durfte. Somit wurde Herr Sunder zum Bürgermeister gewählt. Er hat uns auch gesagt, dass er gerne Fahrrad fährt und gerne sprintet, daher ist er auch im letzten Jahr ein paar Runden beim Sponsorenlauf mitgerannt.

Lukas, 4b

24.05.2019

Müllsammelaktion

Projekte

Am 17.5.19 sind die vierten Klassen in der dritten und vierten Stunde Müll sammeln gegangen. Wir haben Müllsäcke bekommen und zogen gelbe Westen an. Dann sind wir losgegangen. Die Jungs auf der einen Straßenseite und die Mädchen auf der anderen. Wir trugen auch Handschuhe, so dass wir den Müll auch anfassen konnten. Wir sammelten alles auf, was wir sahen und was nicht in die Umwelt gehört. Dann gingen wir durch die Brandstraße und entdeckten etwas. Es war ein abgebrochenes Holzbrett und wir holten es aus dem Gebüsch, worin es lag. Doch als wir dort ankamen, fanden wir noch mehr Bretter und am Ende waren es so viele, dass wir herausgefunden haben, dass es ein kaputt gebrochener Schrank war. Wir legten ein paar der Bretter in den Bollerwagen und den Rest trugen wir immer zu zweit zur Schule und die Kinder, die kein Brett trugen, sammelten noch weiter. Wir gingen natürlich nicht alleine durch das Dorf, denn es waren Lehrerinnen und Eltern mit. Es war eine großartige Aktion. Und zum Schluss:Bitte schmeißen Sie Müll in die Mülltonne und nicht in die Umwelt.

Finja, 4b

22.05.2019

Ausflug zum Bibeldorf

Fahrten

An einem Freitag haben die Klassen 4a und 4b einen Ausflug zum Bibeldorf gemacht. Nach der ersten Stunde sind wir mit dem Bus in Richtung Rietberg gefahren. Am Bibeldorf angekommen, haben uns zwei Frauen in Empfang genommen. Diese sollten uns durch das Dorf führen. Die Klassen wurden getrennt und jede Klasse ist mit einer der Damen mitgegangen.Wir sind erst einmal in ein Zelt aus Ziegenhaar gegangen. Die Frau hat uns etwas über das Zelt erzählt und wir haben die erste Mühle entdeckt. Diese sah sehr interessant aus. In dem nächsten Raum, den wir aufgesucht haben, standen einige dieser Mühlen. Dort wurden wir in Dreiergruppen aufgeteilt und stellten mit Hilfe der Mühlen aus Weizenkörnern Mehl her. Danach ging es in drei Gruppen weiter. Die einen haben sich mit dem Schnitzen von Holz beschäftigt, die zweite Gruppe war im Kräutergarten und hat mit Hilfe eines Mörsers eine Gewürzmischung aus Salbei, Brennessel, grobem Salz, Koriander und Minze hergestellt. Anschließend durfte die Würzmischung mit einem in Joghurt getunkten Stück Fladenbrot probiert werden. Es hat sehr gut geschmeckt. Die dritte Gruppe durfte ein Seil drehen.Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei und wir mussten mit dem Bus zurück nach Mastholte. Es war ein schöner und lehrreicher Tag für uns.

Laura 4b

22.05.2019

Spendenaktion zur Fastenzeit

Info

In der Fastenzeit haben wir eine liebgewonnene Spendenaktion wieder aufleben lassen. Im Unterricht wurde vor Ostern insbesondere das Thema „Teilen und der Verzicht“ in Verbindung mit der Fastenzeit gesetzt. Die Kinder beteiligten sich anschließend durch kleine Geldspenden, die sie durch Verzicht oder kleine Extraarbeiten für Mitmenschen gesammelt haben, an der Aktion. So kam abschließend eine Summe von 220 € zusammen. Diese Spende wurde nun von unseren Schülersprechern Philipp und Henry der örtlichen Caritas übergeben. Das Geld ist für die Unterstützung von Familien in Not vorgesehen.

 

17.05.2019

Taekwondo

Projekte

Die Klassen 1a und 1c durften in der Taekwondoschule Mastholte bei Natascha Vinnemeier an einer Trainingsstunde teilnehmen. Die Kinder konnten erfahren, dass Taekwondo eine Sportart ist, die Ausdauer, Kraft, Konzentration und Schnelligkeit fördert. Auch Geduld, Fairness und Respekt  sind bei diesem Training wichtig. Ein gutes Gleichgewicht und Beweglichkeit werden geübt, wie ihr auf den Fotos sehen könnt.Allen Erstklässlern hat es viel Spaß gemacht! Vielen Dank an Natascha Vinnemeier!

16.05.2019

Känguru-Wettbewerb

Wettbewerb

Hier sind die Gewinner des Känguru-Wettbewerbs der dritten Schuljahre. Begeistert nahmen die Kinder ihre Preise und Urkunden entgegen. In diesem Jahr gab es für alle Teilnehmer einen Qwürfel.

16.05.2019

Ausflug der vierten Klassen zur Wewelsburg

Fahrten

Die 4a und 4b machten einen Ausflug zur Wewelsburg. Morgens sind wir um 9.00 Uhr losgefahren. Wir waren um 9.50 Uhr da. Als wir angekommen waren, durften wir im Burghof frühstücken. Zuerst haben wir einen Museumsrundgang gemacht. Das war richtig schön. Dort haben wir erfahren, wie und was man früher gegessen hat. Uns wurde auch erzählt, wie sich die Ritter gekleidet haben und wie die Rüstungen waren. Nach dem Rundgang gab es eine Schatzsuche. Wir mussten einen Schatz finden, der für uns versteckt war. In dem Schatz waren kleine Geschenke für uns (Postkarten, kleine Drachen und Lollis). Leider war die Besichtigung hier auch schon zu Ende. Der Tag war sehr schön und hat uns viel Spaß gemacht.

Geschrieben von Eyline (4b)

16.05.2019

Ausflug der ersten Schuljahre in den Gartenschaupark Rietberg am 7.5.2019

Fahrten

Wir sind morgens mit einem Ziehharmonikabus nach Rietberg gefahren.

1a: Lebensraum Wiese

Nach dem Frühstück haben wir Blumen gesammelt. Wir haben Tiere gesucht. Zum Schluss haben wir einen Regenbogenigel gebastelt.

1b: Alles dreht und bewegt sich

Wir waren auf dem Wasserspielplatz. Da haben wir uns Schiffe und Wasserräder gebaut. Wir haben sie im Wasser schwimmen lassen. Einige Kinder sind nass geworden. Das war lustig.

1c: Experimentierwerkstatt

Nach dem Frühstück haben wir Experimente gemacht. Beim grünen Klassenzimmer haben wir mit Brause geschossen. Die Rakete war am besten.  Besonders interessant war das Experiment mit dem Deckel in der Flasche.

12.05.2019

Programmieren mit dem calliope mini

Info

Programmieren mit dem calliope mini

Wie ihr vielleicht schon wisst, fängt jetzt das Programmieren mit dem calliope mini an. Das Angebot der Digitalschule findet im Computerraum der Grundschule im Hauptgebäude statt. Es ist jeden Donnerstag von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr. In der Zeit lernt man, mit dem calliope mini zu programmieren. Der calliope mini ist ein sternförmiger Minicomputer, der auf seinem Display Zahlen oder kleine Sätze anzeigen kann. Es können auch Töne erzeugt werden und daraus kleine Lieder und Melodien abgespielt werden. Ich möchte da mitmachen, weil ich gerne programmieren lernen möchte.

Lasse, 4.Klasse

29.04.2019

Buchvorstellungs-show mit Tina Kemnitz

Projekte

Buchvorstellungsshow mit Tina Kemnitz

Im Rahmen unsere Literatur - Projektwoche hat unser Förderverein Tina Kemnitz aus Berlin mit ihrer Show „TOLLES BUCH!“ eingeladen. In ihrer kurzweiligen, lustigen und spannenden Show hat Frau Kemnitz uns auf sehr unterhaltsame Art verschiedene Bücher vorgestellt und uns neugierig auf die Buchinhalte gemacht. Aus jedem Buch hat sie uns ausgewählte Textpassagen lebendig vorgelesen. So war ihre Vorstellung lustig, spannend, gruselig und aufregend zugleich. 

Alle präsentierten Bücher können natürlich auch in unserer Schulbücherei ausgeliehen werden.

13.04.2019

Handballtraining

Projekte

Trainingsberichte von Maximilian und Lidia:

 

Unser Handballtraining (Klasse 4a)

Wir hatten 2x mit Pepper Geiger Handballtraining. In der ersten Stunde haben wir das Fangen geübt. Das erste Spiel zum Fangenüben war richtig cool.

Es gab 2 Gruppen, die gegeneinander gespielt haben. Aus jeder Gruppe hat sich ein Kind auf einen Kasten gestellt und die Kinder aus seiner Mannschaft versuchten, ihm den Ball zuzuwerfen, was die andere Mannschaft zu verhindern versuchte.

In der zweiten Stunde haben wir Zahlenhandball gespielt. Es gab wieder 2 Mannschaften. Jedes Teammitglied hatte eine Nummer und wenn die Nummer aufgerufen wurde, dann mussten alle Kinder, deren Zahlen gerufen wurden, Handball spielen.

Es hat allen gut gefallen und Pepper war sehr nett.

Text von Maximilian

 

Handball in Mastholte

Handball ist eine wichtige Sportart, die viele Regeln besitzt. Es gibt mehrere Gruppen in Mastholte. Für die Viertklässler ist die weibliche und männliche E-Jugend perfekt. Die Zweit- und Drittklässler teilen sich die F-Jugend. Für die erste Klasse gibt es eine Minigruppe.

Bleiben wir bei der E-Jugend. Die Mädchen haben am Dienstag von 17.30-19.00 Uhr und am Donnerstag von 16.30-17.30 Uhr Training. Bei den Jungen beginnt es am Dienstag um 17.15-18.50 Uhr und am Donnerstag von 17.00-18.00 Uhr.Die Kinder, die 2008 geboren sind, steigen dieses Jahr im April in die D-Jugend auf. Der Trainer ist Marc Buntrock und Co-Trainerin ist Lea-Marie.

Eine der wichtigsten Regeln lautet: In die durchgezogene rote Linie vor dem Tor darf man nicht hineinrennen. Man darf auch nicht zum Torwart zurückpassen. In der E-Jugend wird das Tor auf 1,80 m abgehangen.

An den Wochenenden haben wir oft ein Spiel. Es ist im Wechsel 1x in Mastholte, das andere Mal z. B. in Rietberg. Wenn man keinen Spielerausweis besitzt, darf man nicht mitspielen.

Text von Lidia

26.03.2019

Gewinner des Mathewettbewerbs

Wettbewerb

Nach langer, spannender Wartezeit stehen unsere Gewinner der zweiten Runde des Mathewettbewerbs für vierte Schuljahre nun fest.

Auf dem Bild seht ihr die strahlenden Gesichter. Herzliche Glückwünsche an unsere schlauen Köpfe!

Am 6. April geht es nun an der Lindenschule in Halle in die letzte Runde. Viel Glück!

25.03.2019

Mathewettbewerb

Wettbewerb

Im Februar war im Fach Mathematik an unserer Schule viel los. So fand die zweite Runde des Mathewettbewerbs NRW für die vierten Schuljahre statt.

Hier gab es z. B. Aufgaben mit Basketbällen, Würfeln und Keksdosen zu lösen. Wir sind gespannt, wer im April zur letzten Runde nach Halle fahren darf... Die Daumen sind für diese Kinder gedrückt...

19.02.2019

Ernährung. Bewegung. Verantwortung

Projekte

An einem Donnerstag im November begann der Schultag für die Kinder der 3. Klassen ganz besonders ….

Im Klassenraum war schon früh am Morgen ein Büffet aufgebaut und Mitarbeitet der EDEKA-Stiftung luden uns ein, uns Piratenspieße zu machen. Es gab Käsewürfel, Minitomaten, Paprika und Gurkenscheiben, die wir auf Holzstäbchenspießen konnten. Außerdem lagen kleine Stückchen Vollkornbrot mit Frischkäse bereit. Verschiedene Fruchtsäfte und Mineralwasser standen ebenfalls bereit. Also haben wir uns erst mal gestärkt.

Dann haben wir über die Ernährungspyramide gesprochen, etwas über nachhaltigen Fischfang gehört und in der Turnhalle tolle Spiele gemacht. Als die Mittagzeit kam, haben wir in Gruppen geschnippelt, gerührt und gewürzt, so dass eine Mitarbeiterin daraus für uns ein köstliches Mittagessen zubereiten konnte: Nudeln mit Bolognese-Sauce und zum Nachtisch Quark mit Früchten!

Es war köstlich und hat super viel Spaß gemacht!!! Danke nochmal an das Team!  

11.02.2019

Neue Webseite der Grundschule Mastholte

Info

Das Kollegium und ich freuen uns sehr, Sie auf der neuen Homepage unserer Rudolf-Bracht-Grundschule Mastholte begrüßen zu dürfen.

Wir möchten Ihnen auf den folgenden Seiten wichtige Informationen über unsere Schule zur Verfügung stellen und Ihnen einen ersten Einblick in unser aktives und buntes Schulleben geben.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unserem Förderverein Prima Schule, Daniela Millentrup, Konzepte Gerda Herrmann und Grauthoff Care e.V. für die Unterstützung bei der Homepageerstellung.

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Homepage und freuen uns über Rückmeldungen, Anregungen und Fragen.

 

Herzlichst

Ihre Annika Voß, Schulleiterin

06.02.2019

Knobelknacker der Woche

Wettbewerb

Einen absoluten Teilnehmerrekord stellten in den letzten 6 Monaten Mädchen und Jungen der Klassen 3 und 4 beim Lösen von freiwilligen Knobelaufgaben auf (Foto 5). 

Es gab in diesem Halbjahr zahlreiche außergewöhnliche Lösungswege. So wurde gezeichnet, gebastelt und geklebt. Für ihre herausragenden Leistungen erhielten die "Knobel-Kinder" nun ihre Urkunden.

Herzlichen Glückwunsch!

01.02.2019

Vorlesetag 2018

sonstiges

Einen Vorlesetag der besonderen Art konnten wir in der Klasse 3a erleben. Schon zwei Wochen vor dem eigentlichen bundesweiten Vorlesetag am 16.11.2018 hatten wir am 29.10.2018 hohen Besuch: Der Landtagspräsident Andre Kuper war bei uns und hat nach einer kurzen Vorstellungsrunde sehr spannend aus „Der Konferenz der Tiere“ von Erich Kästner vorgelesen. 

Er kam mit einem Mitarbeiter, der zwischendurch Fotos gemacht hat und blieb zwei Schulstunden bei uns.

16.11.2018

Termine

Montag
15
Jul
Dienstag
27
Aug

Sommerferien 2019

    Ferien

Wir wünschen angenehme und erholsame Sommerferien!

Donnerstag
03
Okt

Tag der Deutschen Einheit

    Feiertag

Freitag
01
Nov

Allerheiligen

    Feiertag

Mittwoch
25
Dez

1. Weihnachtsfeiertag

    Feiertag